Beratung für Heilberufe – Podcast 41: Immobilie in Berlin kaufen?

Wieder ist Herr Brüne für Sie mit seinem „mobilen Studio“ unterwegs. Er besucht Herrn Andreas Kuperion, der als Haus- und Wohnungsverwalter einen umfassenden Einblick in den Berliner Immobilien-Markt hat. Wir stellen ihm die Frage, ob eine Investition in Berliner Immobilien überhaupt interessant ist.

Berlin hat weiterhin einen Nachholbedarf im Bereich der Wohn-Immobilie, obwohl der Markt schon seit einigen Jahren deutlich anzieht. Es ist immer noch günstig. Identische Objekte sind in München oder Hamburg noch immer deutlich teurer. Die Nachfrage nach Immobilien in Berlin steigt und – so Herr Kuperion – wird weiter steigen.

Das Pendel schwingt wieder deutlich in eine Richtung: Wurden nach der Wende und der Wiedervereinigung astronomische Preis gefordert und bezahlt, trat bald eine Ernüchterung ein, die bis heute nicht ausgestanden ist. Das, was eigentlich nach der Wende erwartet wurde, tritt nun nach und nach ein, nach zwanzig Jahren. Dies passiert aber weitegehend „unbemerkt“.

Und die Sogwirkung Berlins ist absolut intakt! Immer mehr, vor allem junge Menschen zieht es nach Berlin, Kieze verändern sich. In den letzten Jahren sind die Immobilienpreise teilweise um 50% gestiegen. Und diese Entwicklung ist – nach Einschätzung von Herrn Kuperion – noch lange nicht am Ende.

Wichtig: Nicht alles, was gefällt, ist auch rentabel und marktgängig. Das 400qm-Loft im Prenzlauer Berg mag ein Traum sein. Aber Besitzerstolz ist etwas ganz anderes als Rendite. Die Zahl an Mietern oder späteren Käufern für so ein Objekt allerdings steht auf einem anderen Blatt… Eine Wohnung ohne Balkon hingegen stellt bisweilen ein regelrechts Hindernis dar.

Und die Lage – das wissen Sie – ist natürlich das fast wichtigste Kriterium: Ein schöne, helle 3-Zimmer Wohnung zwischen Spielhöllen und An- und Verkaufsläden ist auch nicht zwingend, was sich solvente Mieter wünschen.

Aber so eine Investition muss natürlich immer ins Gesamtkonzept passen. Zahlen die Mieter eine große Finanzierung ab oder Sie? Müssen Sie sich auf überraschende Ausgaben einrichten?

Es gibt vieles zu beachten. Wir geben Ihnen einen kleinen Einblick. Wenn Sie schon länger mit einer solchen Anlage liebäugeln, vielleicht ist jetzt die Zeit dazu? Der Zeitpunkt ist günstig… noch, so Herr Kuperion.

Sie erreichen ihn unter http://www.kuperion.de

Wir wünschen Ihnen interessante Anregungen und grüßen aus dem sommerlichen Berlin,

Ihr Michael Brüne