Beratung für Heilberufe – Podcast 68: Der neue EBM im Test

Herr Dr. Lübben von der Berliner AAC GmbH steht Ihnen und uns heute ein weiteres Mal Rede und Antwort. Es geht um den aktuellen EBM und seine Konsequenzen für Allgemeinmediziner.

Zwar ist für die Betreuung von Geriatrie-Patienten keine neue oder zusätzliche Qualifikation notwendig, um entsprechende Leistungen abzurechnen. Dennoch wird nur ein gut strukturiertes und effektives Praxisteam diese Herausforderungen meistern. Ein wichtiger Aspekt ist in diesem Zusammenhang auch die abrechenbare Gesprächsziffer – und der richtige Umgang damit. Doch Vorsicht: Auch hier gibt es Grenzen und Fallstricke, aber auch Tipps, die Herr Dr. Lübben Ihnen in unserem Interview gibt.

Abseits der Gesprächsziffer attestiert der Profi nach wie vor, dass noch immer viel Potential und Budget verloren geht, weil keine oder nur wenig aktive Steuerung stattfindet. Hier spielt die AAC natürlich gut und gerne ihre Stärken aus: Mit Trainings und Schulungen, die sowohl die Praxisinhaber, aber auch das Personal zu schulen, um Leistung und Abrechnung optimal und effektiv zu gestalten.

Wir freuen uns, Ihnen mit diesem Interview sicher hilfreiche und wertvolle Anregungen zum aktuellen EBM zu geben und wünschen Ihnen viele gute Impulse!