Betriebswirtschaft und Abläufe optimieren

Die Wirtschaftlichkeit einer Praxis hängt stark von einer guten Organisation, sinnvollen Investitionen bzw. einer für Sie passenden Finanzierung ab.

Ihre Mitarbeiter wollen über Sinn der Tätigkeit, Wahrnehmung und gute Organisation gebunden werden. Neben der Stärkung der Führungskompetenz spielen heute, auf einem engen Arbeitsmarkt, auch sinnvolle finanzielle Regelungen in der Mitarbeiterbindung eine Rolle. Diese „Zugaben“ sollen aber nicht die Nebenkosten des Arbeitgebers in die Höhe treiben und gleichzeitig soll möglichst viel „Netto“ beim Arbeitnehmer ankommen.

Leider nehmen in den letzten Jahren die rechtlichen Risiken eines Praxisinhabers zu. Daher ist es wichtig u.a. zielführende Arbeitsverträge abzuschliessen und wenn es mal „kracht“ die richtigen Schritte zu gehen. Hierdurch können Sie viel Geld sparen. Auch die Möglichkeiten einer ärztlichen Kooperation mit Partnern sind z.B. durch das Antikorruptionsgesetz eingeschränkt worden. 

Das bedeutet für die Praxis-Führungskraft, dass sie sich den wirtschaftlichen und rechtlichen Themen, aber auch der Administration in der Praxis deutlich stärker als in der Vergangenheit widmen muss.


In diesem Seminar lernen Sie oder Ihre ärztlichen Führungskräfte mehr über wirtschaftlich sinnvolle Investitionen und deren Auswirkung auf Ihre Liquidität. Informationen zum Arbeitsrecht werden mit aktuellen Fallbeispielen zum Antikorruptionsgesetz ergänzt. Abgerundet werden diese beiden Tage durch Tipps zu steuerlichen Gestaltungsmöglichkeiten für mehr „Netto“ bei Ihren Arbeitenehmern und zur Optimierung Ihrer Buchhaltung, mit denen Sie viel Zeit sparen können.

Inhalte:

  • Praxisinvestitionen richtig planen und Überprüfung der laufenden Liquidität (praktische Fallbeispiele)
  • Aktuelle Fälle aus dem Arbeitsrecht
  • Erste Erfahrungen mit dem Antikorruptionsgesetz
  • Mehr Brutto vom Netto für IHre Arbeiternehmer/innen
  • Möglichkeiten der Digitalisierung Ihrer Buchhaltung

Methoden:

Trainer-Vortrag, Austausch über Praxisbeispiele der Gruppe

Zielgruppe:

Junge Praxisinhaber/innen und Führungskräfte

Rahmenbedingungen:

Teilnehmeranzahl: max. 6 Personen
Seminarleitung: Markus Reszel (Beratung für Heilberufe, Düsseldorf), Jens Hellmann (trilling, hellmann und partner, Düsseldorf), Nobert Steffens (Deutsche Apotheker- und Ärztebank, Düsseldorf), Christian Krapohl (Möller und Partner), Sarah Curtz-Vossen, Düsseldorf
Seminarort: Düsseldorf
Seminardauer: 2 Tage
1. Tag: 14.00 Uhr – 17.30Uhr
2. Tag: 9.00 Uhr15.00 Uhr
Seminartermine: 10./11. Novemeber 2017
Seminarinvestition: 480 € zzgl. MwSt. inkl. Getränken und Seminarunterlagen

Anmeldeformular

* Pflichtfelder

captcha

* Ich willige ein, dass meine Angaben zur Kontaktaufname und Zuordnung für eventuelle Rückfragen dauerhaft gespeichert werden können. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an doris.becker@beratung-heilberufe.de schicken.