Beratung für Heilberufe – Podcast 70: Ihre Webseite: Zwischen Information und Abmahnung

Der Auftritt im Internet, also Ihre Webseite, ist für Apotheken und Praxen kaum noch verzichtbar – umso besser, wenn man sich rechtlich auf sicherem Terrain bewegt. Darum besucht einmal mehr die IT-Rechtsanwältin Friederike Lemme aus Berlin unsere Sendung und gibt wichtige Tipps zum Thema.

Es gibt nichts, was mehr Vertrauen schafft als eine Empfehlung eines guten, geschätzten Freundes. Aber nicht immer haben unsere Freunde den Rat, den wir gerade brauchen. Als Ersatz dient uns heute – immer mehr – das Internet –. Hier finden wir Rat und fassen schnell Vertrauen, wenn die Information seriös und vertrauenswürdig erscheint.

Darum sind Bewertungsportale auch für Praxen und teilweise auch für Apotheken längst keine Neuigkeit mehr. Sie müssen sich als Arzt oder Apotheker schon länger damit befassen, anonym bewertet zu werden. Und da gibt es manchmal Unklarheiten.

  • Inwiefern dürfen Sie mit solchen Bewertungen werben? Wo fängt das Urheberrecht an?
  • Was können Sie tun, wenn eine negative Äußerung „im Netz“ steht, gegen die Sie sich wehren wollen?

Doch die Bewertungsplattformen sind nicht alles. Viele Praxen und Apotheken haben längst eine eigene Webseite und suchen Informationen, Inhalte, Bilder – neudeutsch „Content“ – mit denen sie ihre Präsenzen attraktiv gestalten.

  • Was aber ist erlaubt und was nicht?
  • Wo können Sie sich die Arbeit erleichtern?
  • Wo begeben Sie sich in die Gefahr, abgemahnt zu werden?
  • Und was bedeutet eine Abmahnung für Sie genau?

Wieder einmal bekommen Sie wichtiges Grundwissen, prägnant vermittelt. Wir wünschen hilfreiche Gedanken!