Strategie in der Apotheke

Strategie in Ihrer Apotheke

Eine Gesundheitsreform jagt die nächste … So machen Sie sich wirtschaftlich unabhängiger:
  • Das Kapital Ihrer Apotheke: Ihre MitarbeiterinnenZunächst werden unsere Berater eine Einschätzung über das Marktumfeld erheben. Kunden werden befragt, die Wettbewerbssituation bewertet und allgemeine Marktdaten erhoben.Ein weiterer wesentlicher Punkt wird die Beobachtung und Bewertung des kundenorientierten Verhaltens Ihrer Mitarbeiterinnen sein. Auf Basis der hierdurch gewonnenen Erkenntnisse können die Apothekenabläufe angepasst werden.

    Zur besseren Kommunikation mit Ihren Kunden können ebenfalls verschiedene Servicestandards eingeführt werden.

    Ergebnis:
    Der Umsatz an Sicht- und Freiwahl wird zunehmen. Durch die Beratungs- und Trainingsleistung wird nun von Ihren Mitarbeiterinnen auch ein aktiver Verkauf nicht mehr ausgeschlossen. Für die Kosmetik gibt es ein Umsatzfeld, das mit gezielten Aktionen erschlossen werden kann. Die Kundenzufriedenheit steigt und Ihre persönliche Zufriedenheit auch.

  • Hat Ihre Apotheke Entwicklungschancen?In diesem Fall wird eine grobe Analyse des Marktumfeldes, sowie eine Befragung der umliegenden Ärzte und der Kunden, schnell Klarheit bringen.Durch Workshops mit Ihren Mitarbeiterinnen (PKA/PTA) können die Abläufe in der Apotheke stärker auf den Kunden ausgerichtet werden. Die Warenpräsentation wird optimiert und die Werbemaßnahmen intensiviert.

    Ergebnis:
    Die Apotheke benötigt ein klares kundenorientiertes Konzept. Dann wird auch den Kunden und den umliegenden Ärzten klar, wofür Ihre Apotheke steht. Der Umsatz steigt, die Arbeit macht, auch wirtschaftlich, wieder Freude.